Dehnungskopf für Einzelrohr

  • Beschreibung :

Dehnungsköpfe werden am Ende einer Leitung montiert, um mit ihrer geschlossenen Bauform das Netz abzudichten.

Der wesentliche Unterschied zu den geschlossenen Festpunkten besteht darin, dass sie die axiale Bewegung des Innenrohrs am Leitungsende nicht blockieren, sondern gezielt zulassen.

Die Dehnungsköpfe bestehen aus:
  • Einem Edelstahlkompensator.
  • Einer Flanschbefestigung am Mantelrohr.
  • Einer Flanschbefestigung am Mediumrohr.

Dehnungsköpfe werden maßgefertigt unter Berücksichtigung der am Einbauort herrschenden Mediumtemperatur, berechneten Dehnungsbewegungen und der Vakuumverhältnisse.
  • Anwendungsgebiete : vor Allem in der Industrie oder andere Spezialnutzungen
  • Dauerbetriebstemperatur: +600°C
  • Durchmesser Mediumrohr: DN 15 bis DN 500
  • Durchmesser Mantelrohr: DN 150 bis DN 1000
  • Konformität: gemäß der Normen EN 10216-2, EN10217-1/2, EN10216-5, EN10217-7, DIN1626/2458, DIN30670.

Downloads

PDF - 1.9 MB
Übersicht TUCAL
PDF - 4.9 MB
Catalogue TUCAL

Unsere Referenzen

Infoanfrage